Letzte Aktualisierung: 11.08.2019

 

Rechtschutzversicherung Testsieger

Rechtschutz Testsieger im Vergleich

Da die Kosten für eine Rechtsschutzversicherung in den vergangenen Jahren immer mehr in die Höhe gegangen sind, ist eine kluge Auswahl des richtigen Versicherers umso wichtiger. Hilfreich können dabei Testergebnisse der Stiftung Warentest oder Finanztest sein, an denen die Versicherungsnehmer sich orientieren können. Zu den bisher noch relativ günstigen und dennoch leistungsstarken Rechtschutz Versicherungen gehören die Auxilia, DMB Rechtsschutz, Deurag, die Badische oder Concordia. Laut eines von Finanztest durchgeführten Rechtsschutz Tests schneiden die eben genannten Versicherer besonders gut ab. Zu den günstigsten Versicherungen zählen weiterhin die Jurpartner und auch hier die DMB Rechtsschutz, die Concordia, die Rechtsschutz Union, die DEVK, sowie die Örag. Geprüft wurden die jeweiligen Tarife mit und ohne Selbstbehalt. Getestet wurden insgesamt 31 Rechtschutz Versicherer. Die Stiftung Warentest Finanztest hat standardmäßig auftretende Fälle in den drei Bereichen private Rechtsschutzversicherung, Arbeitsrechtschutz sowie Verkehrsrechtschutz unter die Lupe genommen und daraufhin die Rangliste der günstigsten Anbieter erstellt.


Günstige Rechtsschutz AngeboteRechtschutz Testsieger

Wer also eine Rechtschutzversicherung möglichst günstig abschließen möchte, kann sich nach den Ergebnissen solcher Rechtschutz Tests orientieren. Zudem sollte aber auch ein umfassender Rechschutz Online Vergleich durchgeführt werden. Denn Rechtschutz Testsieger haben stellenweise ihre Schwachpunkte. Zudem sind im Laufe der Zeit viele Tarife deutlich teurer geworden. Verantwortlich für die Beitragserhöhungen sind nach Aussage der Versicherer die immer mehr steigenden Anwaltskosten. Sparen kann man bei der Rechtschutzversicherung also vor allem dadurch, dass man sich tatsächlich nach den günstigsten Anbietern richtet und nur die Bausteine der Rechtschutzversicherung wählt, die man tatsächlich für nötig erachtet. Wenn jemand zum Beispiel häufig mit dem Auto unterwegs ist, ist eine Verkehrsrechtsschutz Versicherung, die zudem noch zu den günstigsten Tarifen gehört, mit Sicherheit sinnvoll. Wer schon im Vorfeld weiß, dass in anderen Bereichen nicht mit Streitigkeiten zu rechnen ist, kann auf diese Segmente genauso gut verzichten und sich die Beiträge sparen. Vor dem Abschluss sollten also alle Eventualitäten in Betracht gezogen und die Konditionen der jeweiligen Anbieter genau betrachtet werden, bevor man sich endgültig für eine Rechtschutzversicherung entscheidet.


Rechtsschutz Kombi-Pakete

Wer bei seiner Rechtschutzversicherung Geld sparen möchte, hat bei manchen Versicherungsgesellschaften auch die Möglichkeit, diese in Kombination mit einer Haftpflichtversicherung abzuschließen. Nachfragen lohnt sich auf jeden Fall. Durch die Kombination beider Versicherungen fallen die Beiträge natürlich niedriger aus als bei zwei Einzelversicherungen. Zusätzlich können durch die Vereinbarung eines Selbstbehalts die monatlichen Beiträge reduziert werden. In der Regel werden entweder 150 oder 250 Euro als Selbstbehalt vereinbart, je nach Versicherer sind aber auch andere Summen möglich. Dieser Betrag sollte bei einem auftretenden Streitfall eigentlich von jedem selbst tragbar sein. Jeder Versicherungsnehmer muss für sich selbst entscheiden, welchen Betrag er im Falle eines Rechtsstreits bereit ist selbst zu übernehmen. Dafür kann man entsprechend an den Beiträgen sparen.


Rechtsschutz - Selbstbeteiligung

Wer natürlich schon von vornherein weiß, dass er häufiger in einen Streitfall verwickelt sein wird, zum Beispiel weil der Nachbar besonders streitsüchtig ist oder es öfter Probleme mit dem Vermieter gibt, sollte besser auf den Selbstbehalt verzichten und dafür etwas höhere Beiträge bei seiner Rechtschutzversicherung in Kauf nehmen. Dafür sind bei jeder Auseinandersetzung sämtliche Kosten durch die Rechtschutzversicherung abgedeckt. Während der Selbstbehalt von manchen Experten empfohlen wird, kann er trotzdem nicht für jeden Versicherungsnehmer sinnvoll sein. Ob der Selbstbehalt in die Rechtschutzversicherung mit eingeschlossen wird, hängt deshalb überwiegend von der persönlichen Situation des Betreffenden ab und sollte individuell entschieden werden.


 

Rechtschutz Vergleich

Rechtschutzversicherung Vergleich


JETZT ONLINE VERGLEICHEN
UND BIS ZU 70% SPAREN